Mission Impossible oder Ich und der Bügelsaum

Mein aktuelles „größeres“ Häkelprojekt ist eine Babydecke. Irgendwie sind große Projekte immer noch nichts für mich und die Luft ist schon sehr bald draußen.

So auch bei der tollen Decke. Ab der Hälfte die restlichen Farben abgearbeitet um am Ende festzustellen dass die Decke doch etwas zu kurz geraten ist. Also krampfhaft noch schnell irgendeine Farbe die gar nicht ins Muster passt ran gehäkelt und – immer noch zu kurz.

Die Luft ist raus und andere Farben hab ich nun auch nicht mehr.

Also bin ich ich heute losgezogen und hab beigen Fleecestoff und Bügelsaum gekauft. Wer mich kennt weis dass ich immer mal wieder von der großen Näherei träume aber dass es so ganz und gar nichts für mich ist. Meine Nadeln müssen abgerundet und stumpf mit kleinem Häkchen vorne dran sein. Dann bin ich zufrieden. Deshalb Bügelsaum. Irgendwer sagte mir mal dass sogar ich das schaffen würde und mir das einiges erleichtern würde…

Denkste! Ich also heim gekommen, Fleecestoff ausgebreitet und schon am Abmessen kläglich gescheitert. Ich bin dann doch eher der „über den Daumen gepeilt“ Mensch und mein Stoff wurde immer kleiner.

Nach einer nervenaufreibenden Stunde habe ich dann den Stoff doch so hinbekommen dass er gut zu der Decke passt.

Bügelsaum… kann nicht so schwer sein, denn es wird mir ja einiges erleichtern. Ja genau. Erst mal Anleitungen via Video studiert und dann los gelegt.

Die erste Seite wurde dann auch zu meiner vollsten Zufriedenheit – was mich anscheinend übermütig werden ließ. Das Ende in Sicht verflüchtete sich mein Saumband in die volle Cappuccinotasse und weichte ohne meine Aufmerksamkeit auf. In weiser Voraussicht habe ich Gottseidank zwei Päckchen mitgenommen.

Also weitergehts – zweite und dritte Seite „versäumt“ und ja ich habe nicht auf die Ecken geachtet. Die wurden natürlich schöps und schauen weniger schön aus.

Zwischenzeitlich überlegte ich mir tatsächlich ob ich nicht doch die Nähmaschine vom Schrank hole. Verwarf den Gedanken aber gleich wieder.

Irgendwie wurde dann doch alles krumm und schief – pi mal Daumen halt – und wurde im Schrank versteckt da mir die Lust daran vergangen ist.

Da ich die Idee aber trotzdem sehr gut finde und endlich die Decke fertig haben will werde ich wohl im Laufe der nächsten Woche noch mal einen Bügelsaumversuch starten und mir zwischendurch vielleicht die ein oder andere Kreativpause mehr mit einplanen.

Bye, Bye Nicole

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: