Kreative Entspannung: Bullet Journal – Meine Top 3 Tracking List – Ideen

Hallo Zusammen! 🤗

Jetzt bin ich also doch noch aufs Bullet Journal gekommen. 🖊📚.

Ich musste mich an früher erinnern als wir in der Schule immer Briefchen an Schulkollegen quer durch die Klasse geschrieben haben. Sämtliche Methoden wurden ausprobiert um kleinere Botschaften zu überbringen. Irgendwann sind ein paar Freundinnen und ich darauf gekommen ein Blankobuch her zu nehmen. Wir benutzten es von Schulstunde zu Schulstunde und jeden Tag hat eine andere das Buch mit nach Hause genommen und für die anderen etwas hinein geschrieben. (Das altmodische Facebook? 🤗)

Und auch später wurde eine Art Tagebuch unter verschiedenen Freundinnen geführt. Kaum zu glauben – wir hatten zu dieser Zeit noch kein Handy und mussten uns persönlich in freier Natur treffen. Und wenn wir uns mal nicht getroffen haben haben wir uns in unser kleines „Denk-an-mich“ verewigt und so den anderen unsere Erlebnisse und Gedanken aufgeschrieben. Natürlich wurde anschließend alles Geschriebene auch breit getratscht 🤗.

Heute möchte ich euch ein paar Ideen für klassische Bullet Journal Tracker zeigen. Ganz unten habe ich auch eine Liste zusammen gestellt.

Habt ihr auch Ideen?

Ich freue mich über jedes Kommentar und jede Anregung! 🤗

1. Der Stimmungstracker

2. Der Rauchfreitracker

3. Der Bücherstapel

Das ist aktuell meine Top 3 an Trackern.

Hier findet ihr noch weitere Ideen

Einige Listen sind bei mir schon in Arbeit. Gut Ding will aber Weile haben.

Macht’s gut!

Bye Bye

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
%d Bloggern gefällt das: